Bahamas 100 Dollars Goldmünze 1975 Flamingos

438,75 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand

Bahamas 100 Dollars Goldmünze 1975 Flamingos, Elisabeth II
Die Bahamas 100 Dollar Goldmünze aus dem Jahr 1975 hat einen Feingoldgehalt von min 917/1000 und ist auf Grund ihres hübschen, grazilen Flamingo-Motivs sowohl bei Sammlern als auch bei Anlegern sehr beliebt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Bahamas 100 Dollars Goldmünze 1975 Flamingos

Münzgewicht: 5,44
Feingewicht: 4,98
Feingehalt: 917‰
Material: Gold, polierte Platte
Nennwert: 100 Dollars

Die Bahamas 100 Dollars Goldmünzen haben alle einen Feingoldgehalt von min 900/1000 und sind daher als Anlagegoldmünzen und zugleich bei Sammlern sehr beliebt. Die Motivseite besteht aus detailliert geprägten Tier, Natur oder Schiffsmotiven, die typisch für die Bahamas sind.

Avers:
Da die Bahamas früher dem Vereinigten Königreich angehörten (britische Kolonie) ist auf der Kopfseite der Goldmünze traditionell das Portrait der englischen Königin Elisabeth II. zu sehen. Seit 1973 sind die Bahamas vom Vereinigten Königreich unabhängig.
Revers:

Die 1975 One Hundred Dollars Goldmünze zeigt 4 Flamingos, zwei größere rechts und links, 2 kleinere in der Mitte, sie stehen am Ufer und hinter ihnen sieht man schemenhaft Wolken am Himmel.

Bahamas 100 Dollars Goldmünze 1975 Flamingos, Elisabeth II

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.