Bahamas 100 Dollars Goldmünze Royal Wedding 1981

501,42 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand

Bahamas 100 Dollars Goldmünze Royal Wedding 1981
Herstellung PP (Proof) als Anlagegoldmünzen, durch streng limitierte Auflagen und zwei unterschiedliche Prägestätten ist die Goldmünze mit Lady Diana und Prinz Charles bei Sammlern sehr beliebt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Bahamas 100 Dollars Goldmünze Royal Wedding 1981

Die 100 Dollars Goldmünze Royal Wedding 1981 ist zu Ehren der Hochzeit von Lady Diana und Prinz Charles. Am 29. Juli 1981 heirateten sie in der St. Pauls Cathedral in London.

Die Münze zeigt auf der Vorderseite, wie alle Britischen Münzen, die Königin Elizabeth II. Die Rückseite zeigt das Brautpaar von der Seite. Im Vordergrund ist Prinz Charles zu sehen, dahinter Lady Di. Umschrift: ROYAL WEDDING – 100 DOLLARS -1981

Die Münze wurde in zwei unterschiedlichen Prägestätten produziert. In der Schweiz (von Valcambi) und in der Royal Mint. Die Münze aus der Schweiz hat auf der Vorderseite links unten am hals der Queen Elisabeth II einen kleinen Kreis. Es sieht ähnlich aus wie ein PrivyMark, ist aber keines. In dem Kreis sind die Buchstaben CHI geprägt. Diese Münze ist auf einem der Fotos zu sehen.

Hat die Münze keine solche CHI Gravur ist sie in der Royal Mint geprägt worden. Die Auflage der Münzprägungen in der Schweiz lag bei 1405, in England dagegen wurden nur 196 geprägt. Die Anlagemünzen der Bahamas haben alle einen Feingoldgehalt von mind. 900‰ . Sie sind als Anlagegoldmünzen und durch limitierte Auflagen auch bei Sammlern beliebt.

Münzdetails:
Herkunftsland: Bahamas
Prägestätten: Valcambi/ Schweiz & Royal Mint / England
Münzgewicht: 6,48g
Feingewicht: 5,83
Feingehalt: 900‰
Nennwert: 100 Dollars
Erhaltung: PP (Proof)

Bahamas 100 Dollars Goldmünze Royal Wedding 1981
Lieferung gekapselt

__________________________________________________

Wenn Sie Münzen verkaufen möchten besuchen Sie unsere Hauptseite.

Beachten Sie auch unser grosses Angebot an weiteren Anlagebarren.

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.