Belgien 20 Francs Gold König Albert Roi des Belges 1914 Goldmünze

456,46 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand

Belgien 20 Francs Gold Koenig Albert Roi des Belges 1914 Goldmünze
Feingehalt 900/oo, ehemalige Umlaufmünze, nur wenige Monate ausgegeben, Lieferung erfolgt eingeschweisst

Nicht vorrätig

Beschreibung

Belgien 20 Francs Gold König Albert Roi des Belges 1914 Goldmünze

Die Belgien 20 Francs Gold König Albert Roi des Belges 1914 Goldmünze weist einen Feingehalt von 900/oo auf. Es handelt sich um eine ehemalige Umlaufmünze. Diese Goldmünze wurde nur wenige Monate ausgegeben. Im August 1914 besetzte das deutsche Militär Brüssel. Daher ist diese Goldmünze heute nicht nur eine Anlagemünze. Sie ist auch für Sammler interessant.

Münzgewicht/g Nennwert Maße Feingehalt/‰ Feingewicht/g
6,45 20 F. 21,2 x 1,30 mm 900 5,81

Der belgische Franken wurde 1832 eingeführt. Er wurde nach dem Vorbild des französischen Francs geschaffen und war lange an diesen gekoppelt. Belgien war Mitglied der Lateinischen Münzunion.
Der belgische Franken oder belgische Franc war von 1832 bis 2002 die Landeswährung Belgiens. Da die Belgische Nation bis heute eine multilinguale  Gemeinschaft ist wird er Franken oder auch Franc genannt. Auf den Münzen stehen das niederländische Frank und das französische Franc auf Banknoten steht auch die deutsche Bezeichnung  Franken. Die Untereinheit des Franc ist der Centime, 100 Centimes ergeben einen Franken. Zentralbank war die Belgische Nationalbank, die heute ein Mitglied der EZB ist.

Belgien 20 Francs Goldmünze König Albert Roi des Belges 1914 Goldmünze
Lieferung erfolgt eingeschweisst

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.