Caciques de Venezuela Feingold Medaille Tamanaco

159,02 

zzgl. Versand

Caciques de Venezuela Medaille Tamanaco
Medaille aus Feingold 900‰ Abbildung ein Indianer mit langen Harren, das obere Haar mit Kordel zum Zopf gebunden. Lieferung erfolgt eingeschweisst.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Caciques de Venezuela Feingold Medaille Tamanaco

Die goldene Caciques de Venezuela Tamanaco gehört zu den Medaillen der Indianer Häuptlinge Venezuelas. Die CACIQUES DE VENEZUELA waren Medaillen von außerordentlicher Beliebtheit. Obwohl die Medaillen keinen Nennwert besitzen, betrachteten die Menschen sie sogar als venezolanische Währungen.

Die Idee der Indianer Medaillen hat Dr. Remo Cademartori entwickelt. Daher ist das Akronym “R.C.” auf die Vorderseite der Medaillen gestempelt. Die ersten Prägungen stammen aus dem Jahr 1955.

In der Umschrift befindet sich ein kleiner Stempel der ein “M” innerhalb eines Kreises zeigt. Da der Bildhauer V. Murolo die Medaillen Modelle entworfen hat nimmt man an, dass der Buchstabe für “Murolo” steht. In den ersten Ausgaben der Medaillen um 1955 fand man in dem Stempel “VM” 

Die Goldmedaillen aus Feingold zeigen Portraits bekannter Indianerhäuptlinge. Die Goldstücke aus Venezuela gibt es in unterschiedlichen Größen und Gewichten. Zu Beginn umfasste die Medaillen-Serie zwölf Häuptlinge. Bis heute ist sie auf 20 Indianer-Häuptlinge gestiegen. 

Details:
Herkunftsland: Venezuela
Prägestätte: Casa Metalor in Caracas
Prägezeitraum: 1955 – 1962
Nennwert: /
Feingehalt: 900‰
Münzgewicht: 2,38 g
Feingewicht: 2,14 g
Durchmesser: 17 mm
Erhaltung: PP geringe Gebrauchsspuren und minimale Kratzer
Rand: geriffelt

Vorderseite:
Gekreuzte Pfeile, die von einer Hand zusammen gehalten werden. Unterhalb der Pfeile LEY 900 C.R. darüber steht: SIGLO XVI. Umschrift: CACIQUES DE VENEZUELA – ACUÑADA EN CARACAS

Auf der Vorderseite steht unterhalb der gekreuzten Pfeile das Wort SIGLO. Übersetzt bedeutet das JAHRHUNDERT. Die Umschrift der Vorderseite lautet: CACIQUES DE VENEZUELA. Übersetzt bedeutet es HÄUPTLING VENEZUELAS. Die Bedeutung der Rückseite ist: Häuptling Venezuelas aus dem 16. Jahrhundert

Rückseite:
Ein Indianer mit langen Harren, das obere Haar mit Kordel zum Zopf nach oben gebunden. Augen geschlossen, blickt nach vorn. Umschrift: CACIQUES DE VENEZUELA – TAMANACO

Tamanaco: Zona Central, Mariches – Miranda

Caciques de Venezuela Goldmedaille Tamanaco
Lieferung erfolgt eingeschweisst.

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.