Frankreich 20 Francs Napoleon 1806 Goldmünze

466,79 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand

Frankreich 20 Francs Goldmünze, Napoleon, 1806

20 Francs, 900er Gold, 5,8 Feingewicht Anlagegold + Sammlermünze

Nicht vorrätig

Beschreibung

Frankreich 20 Francs Napoleon 1806 Goldmünze, Feingewicht 5,80g

Gold in Anlagequalität mit zusätzlichem Sammlerpotential.

Eine seltene französische Goldmünze aus dem Jahr 1806, die aus 900er Gold besteht.
Diese wunderbare 211 Jahre alte Goldmünze entstand nur 17 Jahre nach Beginn der französischen Revolution und als frühe napoleonische Münze einen besonderen Sammlerwert.

Auf der Vorderseite ist Napoleon der I. im Profil zu sehen, er war Kaiser von Frankreich von 1804 bis 1814/1815. Seine eigenwillige und starke Persönlichkeit zeigte sich nicht nur auf militärischem Gebiet.
1821 starb Napoleon in der Verbannung auf St. Helena.

Auf der Rückseite findet man Nennwert mit Prägungsjahr.

Früher nutzte man in Frankreich solche Goldmünzen zum bezahlen bei höheren Anschaffungen. die 20 Franken Goldmünzen mit der Abbildung von  Napoleon, Cook und dem Engel waren die am häufigsten hergestellten, es gab aber auch zahlreiche andere Münzen mit dem jeweiligen Motiv des aktuellen Königs.

Frankreich 20 Francs, Napoleon, Goldmünze von 1806, Feingehalt 900, Feingewicht 5,80 Gramm

 

Nennwert: 20 französische Francs
Durchmesser: ca. 21,00 mm
Prägejahre: von 1804 bis 1805 und 1806 bis 1807

Frankreich 20 Francs Goldmünze, Napoleon, 1806

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.